Navigation
 

Peter Pfeiffer Gedächtnis Turnier 2019

Zum Peter Pfeiffer Gedächtnis Turnier traten am Samstag den 20. Juli vier Vereine gegeneinander an.

Im ersten Halbfinal Spiel trat die neu gegründete

SG Röttenbach/Mühlstetten gegen den 1. FC Pleinfeld an.

Die SG gewann knapp mit 3:2 und stand im Finale.

Im der zweiten Halbfinal Paarung standen sich der TSV Bernlohe und der TSV Georgensgmünd gegenüber.

Der frisch gebackene A- Klassen Aufsteiger Bernlohe siegte dabei souverän mit 3:0.

Im Spiel um Platz drei standen sich nun der 1.FC Pleinfeld und der TSV Georgensgmünd gegenüber.

Pleinfeld siegte deutlich mit 4:0 und sicherte sich somit Platz drei.

Im Finale trafen nun der TSV Bernlohe und die SG Röttenbach/Mühlstetten aufeinander.

In der regulären Spielzeit konnte der Turniersieger nicht ermittelt werden. Nach Toren von Christian Förthner für Bernlohe und Manuel Rojas Perez für die SG stand es 1:1 und die Entscheidung musste im Elfmeterschießen fallen.

Torwart Routinier Marco Weißmann parrierte dabei zweimal hervorragend.

Für die SG trafen Patrick Fessen, Dominik Burkhardt, Julian Liegel und die viel umjubelte Entscheidung besorgte mit dem dem letzten Elfmeter Valentin Ströfer.

Somit war die neu gegründete SG Röttenbach/Mühlstetten mit 4:2 nach Elfmeterschießen Turniersieger.