Navigation
 

Umrüstung der Flutlichtanlage

Um die Stromkosten erheblich zu reduzieren und gleichzeitig einen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz zu leisten, entschieden die Vorstandschaft zusammen mit dem Beirat eine Umrüstung der Flutlichtanlage vornehmen zu lassen.

Mit der Firma HUDSON aus Amberg wurde schnell eine kompetente Fachfirma gefunden, welche uns darüber hinaus noch mit einer neuen Bandenwerbung finanziell unterstützen.

Die Umrüstung, welche sich auf rund 27.000€ belief, wurde größtenteils durch den BLSV, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und das Landratsamt Roth gefördert.

Die alten Halogenmetalldampflampen wichen modernen LED’s. Sie haben eine erheblich höhere Lebensdauer und es ist in den nächsten 15 Jahren nicht mit Wartungs- und Reparaturkosten zu rechnen. Durch die Modernisierung werden rechnerisch 66,45% weniger Strom für die Beleuchtung des Platzes verbraucht.

Aufgrund dieser Einsparungen werden sich Ausgaben des TSV schlussendlich vollständig amortisieren.

Titel: „KSI: Umbau der bestehenden Flutlichtanlage mit Quecksilberdampflampen auf dem Trainingsplatz des Turn- und Sportverein 66 Mühlstetten e. V. auf LED Technik“
Förderkennzeichen: 67K18520
Zeitraum: 01.04.2022 – 31.03.2023
Vergabeverfahren: 09.09.2022
Auftragsvergabe: 15.09.2022
Partner: Firma Hudson GmbH, Amberg
Beginn: 29.09.2022
Abschluss: 29.09.2022
Mit der Umrüstung seiner Flutlichtanlagen von Quecksilberdampflampen auf LED Technik leistet der TSV 66 Mühlstetten e.V. einen wertvollen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz, sowie zur Energieeinsparung. Diese Maßnahme wird gefördert vom Bundesministerium für Umweltschutz und vom BLSV. Unterstützt wird der TSV Mühlstetten von der Gemeinde Röttenbach und dem Landkreis Roth. Der TSV Mühlstetten bedankt sich ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung bei diesem Umweltprojekt.