Navigation
 

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Hallensports

Damit auch der Hallensport unter den aktuellen Bedingungen wieder stattfinden kann, wurde ein ensprechendes Hygienekonzept entwickelt. Wir bitten um Beachtung und Einhaltung!

Voranmeldung bei der jeweiligen Kursleiterin mit Name und Telefonnummer:

  • Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter Gästen oder Personal zu ermöglichen, ist eine Dokumentation mit Angaben von Namen und sicherer Erreichbarkeit (Telefonnummer oder E-Mail- Adresse bzw. Anschrift) einer Person je Hausstand und Zeitraum des Aufenthaltes zu führen

Wer darf das Training aufnehmen?

  • Aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome einer SARS-CoV -Infektion (Husten, Halsweh, Fieber/erhöhte Temperatur ab 38° C, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, allgemeines Krankheitsgefühl, Muskelschmerzen).
  • Kein Nachweis einer SARS-CoV-Infektion in den letzten 14 Tagen.
  • In den letzten 14 Tagen kein Kontakt zu einer Person, die positiv auf SARS-CoV getestet worden ist.
  • Vor dem Sporttreiben von Personen der Hochrisikogruppen (z.B. Senioren, Vorerkrankte, etc.) ist eine individuelle Einschätzung nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu empfehlen.

Mund-Nasen-Bedeckung / Mindestabstand

  • Die Nutzer von Sportanlagen sind darauf hinzuweisen, dass sie außerhalb des Trainings in geschlossenen Räumlichkeiten, insbesondere beim Durchqueren von Eingangsbereichen, bei der Entnahme und dem Zurückstellen von Sportgeräten, sowie in Sanitärbereichen (WC- Anlagen), eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen haben. Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Metern zwischen Personen im In- und Outdoorsportstättenbereich, einschließlich Sanitäranlagen, sowie beim Betreten und Verlassen der Sportstätten.

Umkleidekabinen/ Duschen

  • Die Nutzung von Umkleidekabinen ist nur unter Einhaltung der gebotenen Hygieneschutzmaßnahmen (z.B. Mund-Nasen-Bedeckung, Mindestabstand) möglich. Das Duschen in der Turnhalle Röttenbach ist untersagt.

Trainingsgeräte – wie kann ich hier die Hygieneregeln einhalten

  • Der direkte Kontakt mit Trainingsgeräten ist durch Benutzung von Handtüchern, Handschuhen, etc. zu vermeiden. Alle Trainingsgeräte sind nach jeder Einzel-Nutzung direkt von der jeweiligen Person sorgfältig zu reinigen und desinfizieren.
  • Eigene Trainingsgeräte (Matten, Steppbrett) sind zu bevorzugen.

Ausreichende Belüftung

  • Nach Auskunft der Luwatherm GmbH ist mit der vorhandenen Lüftungsanlage der Turnhalle ein vollständiger Luftaustausch in maximal 10 Minuten möglich.

Im Übrigen verweisen wir auf die Handlungsempfehlungen für Sportvereine zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs des Bayerischen Landes-Sportverband e.V. (BLSV) vom 08.09.2020.

Die Einhaltung dieses Hygienekonzepts ist für die Durchführung des Hallensports beim TSV 66 Mühlstetten e.V. (Sportkurse, Spartensport) verpflichtend.

Druckversion